DANOS Integration

2020 - 2021

Daniel Defiebre integrierte vom 1. März 2020 bis zum 28. Februar 2021 für die SAP die KI-Software DANOS in die SAP Oktopus Plattform. Die Oktopus Plattform ist eine gamifizierte Knowledge Sharing Plattform bei der Mitarbeiter Challenges ausführen können, um sich mit neuen Tools, Netzwerkpartnern und Startup-Lösungen Weiterzubilden. Die Challenges werden entweder von Community Mitgliedern oder Experten erstellt und können nun, mit Hilfe von Danos, den Nutzern individuell passend vorgeschlagen werden.

Die Plattform stand durch wachsende Nutzerzahlen und Lernangebote vor der Herausforderung, passende Challenges anhand der Fähigkeiten und Talente der Mitarbeiter zuzuweisen. Darüber hinaus besteht die Anforderung, dass gesammelte personenbezogene Daten von Mitarbeitern unter deren Kontrolle bleiben müssen. Ebenfalls sollten die Daten in verschiedenen Situationen (Instanzen und Apps) wiederverwendet werden können, um eine End-zu-End User Experience über verschiedene Apps aufzubauen.

 

Die Anforderungen setzt DANOS in drei Schritten um:

  1. Der Aufbau eines semantischen Netzwerks zwischen ähnlichen Benutzerprofilen basierend auf geschützten, sensiblen Daten, die von den Instanzen der Oktopus Plattform bereitgestellt werden

  2. Aufbau einer Anonymisierungs-Layer mit Meta-Informationen die sich aus Ähnlichkeitsvektoren ergeben, wodurch keine sensiblen Daten mehr benötigt werden

  3. Basierend auf dem semantischen Netzwerk und der Anonymisierungs-Layer werden Machine-Learning Algorithmen ausgeführt, im Falle von Oktopus eine collaborative filtering recommendation engine

Für die Integration wurde DANOS auf der AWS Cloud  bereitgestellt und über eine Service Schnittstelle für die Octopus Plattform (Cloud Foundry) zur Verfügung gestellt. Die Integrationstests zeigten die hohe Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit der DANOS Integration, die besonders bei einer extrem hohen Benutzeranzahl wichtig ist. Diese Erfahrungen sind für Next21 von besonders großem Wert, da die neue KI Luna ebenfalls ein hoch effizientes und skalierbares System erfordert, das die Speicherung von dezentralen Schülerdaten ermöglicht, um den Datenschutz zu gewährleisten.